Wolle – Seide

Der Wunderstoff Wolle

Mit deinem neuen Lieblingsstück von Königskind, hast du Dir ein ein ganz wunderbares Material herausgesucht. 

Kleidung aus Wolle sowie Wolle/Seide „verschmutzt“ nicht so schnell wie Baumwollartikel. Lange reicht es, die Schätze zu lüften und nur zu waschen, wenn sie wirklich dreckig geworden sind. Deine Schätze werden Dir dankbar sein wenn du ihnen hin und wieder ein Lanolinbad gönnst. Hierdurch wird die Wäsche wieder kuschlig weich (vorallem Walk) und Wasser und Dreck „perlen“ wieder deutlich besser ab.

Du siehst Wolle oder Wolle/Seide ist ein echtes Multitalent du sparst Zeit, Wasser und Waschmittel – mit Wolle! Du musst Sie nicht so oft waschen. Anfangs mag die Wollwäsch aufwendiger klingen, ich verspreche Dir aber, nach ein wenig „Eingrooven“ macht es deinen Alltag deutlich einfacher. Zwei Jahre Stoffwickelzeit mit täglichem Gebrauch von Wolle hat mir das verdeutlicht 😉 

Waschhinweise Für Wolle

Die allgemeine Empfehlung zur Wäsche von Wolle/Seide ist die Handwäsche. Eine Kombination aus zu viel Bewegung und Wärme wirkt sich negativ auf den Stoff aus und führt zum Einlaufen der Kleidung. Das perfekte Waschmittel ist ein Wollwaschmittel. Bei der Handwäsche darauf achten das auch hier nicht zu viel Bewegung im Spiel ist, nicht übermäßig rubbeln oder wringen. Zu hohe Temperaturunterschiede sind zu vermeiden, damit die Wolle keinen Kälteschock (warm/kalt) erleidet. Ein Kälteschock führt zum Verfilzen der Wolle. Zum Trocknen, schlägt man die Kleidung am besten in eine Handtuch, rollt alles auf und drückt sanft die Feuchtigkeit aus. Den Rest erledigt die Luft. Wolle nie in der direkten Sonne oder auf der Heizung trocken lassen. 

Natürlich kann man den Wollwaschgang der Maschine ebenfalls nutzen. Da jedoch nicht jede Maschine gleich sorgsam mit dem Material umgeht, gebe ich hierfür keine uneingeschränkte Empfehlung. Ich selbst wasche alle Kleidungsstücke vor dem Verkauf in meinem Woll-Programm mit der niedrigsten Umdrehungs-Zahl. Danach drücke ich die Kleidungsstücke aus und lasse Sie auf dem Wäscheständer trocknen.

Ein paar weitere Tipps für die Maschinenwäsche:

  • Wollhandwaschgang (hier umdreht sich die Trommel nicht sondern wiegt das Waschgut nur hin und her)
  • Kaltwäsche (unbeding kalt, nicht 30Grad)
  • Schleuderzahl stark reduziert
  • Kleidung auf Links drehen 
  • In einem Wäschesack waschen (dadurch wird die Reibung an der Waschtrommel vermindert)
  • Immer Wollwaschmittel verwenden