Steuererklärung

Laaaangweilig

Ja, Steuern und Steuererklärung ist echt langweilig. Aber notwendig. So langsam kommen ja tatsächlich immer mehr Verkäufe zusammen und ich mache mir mehr und mehr Gedanken zum Thema Steuererklärung. Bisher habe ich mich da immer so durchgewurschtelt. Das möchte ich jetzt nicht mehr. Ich will einen Steuerberater.

Aber…

Die wollen mich nicht. Ich habe mehrer Anläufe gemacht und am Ende keinen Steuerberater gefunden. Mini-Unternehmen wie Königskind scheinen nicht so der Renner zu sein. Auch die Familieneinkommens Steuer war uninteressant. Tja, blöd jetzt was? Doch ich habe Hilfe gefunden. Bei Facebook, findest du verschiedene „Mompreneur“ Gruppen. Das ist die absolute Hilfe zur Selbsthilfe. So auch für mich. Nach nun 2 Aufrufen hat sich immer wieder Claudia bei mir gemeldet.

Steuererklärung leicht gemacht

Sie hilft Unternehmerinnen, dabei, den Steuerdschungel zu meistern. Mit „Start Klar“ ihrem Unternehmen, arbeitet sie ausschließlich online. Man hat die Wahl aus verschiedenen Betreuungs-Paketen. Um hier das Richtige für sich zu finden, kann man ganz kostenfrei einen Telefontermin wählen und sich mit ihr unterhalten. 

Sie macht sich dann ein paar Gedanken und sucht das Passende für einen raus. Man bekommt ein Angebot und die Möglichkeit alles erneut zu besprechen.

Ich warte nun mal auf meinen „Kostenvoranschlag“ und hoffe in der Zukunft auf ein erfolgreiches Bewältigen meiner Steuerangelegenheiten. Dabei halte ich euch natürlich auf dem Laufenden.

Wie ist es euch so ergangen? Hattet ihr schon immer einen Steuerberater, für den es dann logisch war euch bei der Gründung zu begleiten, oder hattet ihr ebenfalls Schwierigkeiten?

Liebe Grüße Sabine

 

Hier geht´s zum Shop

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.